2012…auf zu neuen Ufern

Email

Für mich fängt das Jahr mit einer längeren Reise an, die über ein paar Monate gehen soll. Nicht nach Guatemala, wie es meiner Vorliebe und Routine entsprechen würde, sondern ganz in die andere Richtung. Eigentlich konnte ich mir irgendwann gar nicht mehr vorstellen, ein neuerliches Unternehmen dieser Ausdehnung alleine durchzuziehen, aber das Schicksal hat es anscheinend so gewollt und wahrlich alle Register gezogen um einzufädeln, dass ich mich in dieser Form wieder auf den Weg mache. Jetzt freue ich mich sehr auf die kommende Zeit.

Naja, 2011 war ein äußerst anstrengendes und herausforderndes Jahr für mich. Es gibt einiges zu verdauen und an der inneren Ausrichtung zu arbeiten. Diese Reise ist sozusagen ein nachträgliches Geschenk aus meinen Bemühungen des Vorjahres und trägt viel Energie des Neubeginnes in sich. Also macht es auch ganz viel Sinn, nicht nur im Innen, sondern auch im Außen zu neuen Ufern aufzubrechen – hab ich beschlossen. Alleine unterwegs zu sein beinhaltet ja auch immer die Chance, weiter zu sich selbst zu kommen. Also, schauen wir einmal, was dabei rauskommen mag.

Ganz kurzfristig aber umso erfreulicher kam es dann doch, dass sich mein alter Reisekumpel Gunti entschlossen hat, auch der Kälte daheim zu entfliehen und auf die erste Station meiner Reise mitzukommen. Somit fängt mal alles sicher ganz lässig an.

Alle, von denen ich mich nicht mehr persönlich verabschieden konnte, grüße ich auf diesem Wege. Bis bald! Ich werde auch versuchen, meinen Blog mit aktuellen Berichten wieder in seiner ursprünglichen Funktion als Reiseblog wiederzubeleben, und wenn nicht, dann gilt wie immer das alte Bienensprichwort: No news are good news! :-)

2 Gedanken zu „2012…auf zu neuen Ufern

  1. Eveline

    Freue mich sehr, dass du uns – die Daheimgebliebenen – durch deine Reiseberichte ein wenig teilhaben läßt.
    Ich wünsche Euch eine eine wunderbare Zeit.
    Ganz liebe Grüße aus dem Herzen
    Eveline

    Antworten
  2. T.Gitti

    Hallo Jörgl! Wie freu ich mich für Dich, wie freu ich mich auch über Deine neuen Berichte und die wunderschönen Bilder!!!Berühren mich, wie immer, sehr. Dir und “Gunti” interessante Zeit und alles Liebe!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>