Eine vorerst letzte Runde Boot, Bus, Taxi und wieder Bus…

Email

Von Pulau Tioman sind wir wieder zwei Stunden mit dem Boot zurück ans Festland, meiner Meinung nach einen Tag früher als nötig. Jedoch hat uns unser Vermieter gewarnt, dass wir noch in der Monsunzeit wären und wir nicht auf den letzten Tag warten sollten, da es sein kann, dass die Fähre aufgrund Schlechtwetters mal nicht fahren kann.

Wieder rein in den Bus, diesmal einem weiteren Tipp folgend nach Malaka, einer alten Seefahrerstadt an der Südküste. Aus den angekündigten drei Busstunden sind wieder mal sechs geworden, was mich im letzten Fahrtabschnitt mal nachzählen hat lassen, wie viele Stunden wir in den letzten vier Wochen in Verkehrsmitteln verbracht haben. Mit ca. 110 Stunden in nur 26 Tagen haben wir den von Nane und mir in Äthiopien aufgestellten Rekord in durchschnittlichen Fahrtstunden pro Tag fast eingestellt – hier war es zwar viel komfortabler aber dennoch irgendwie ein Wahnsinn!

Wir haben uns heute kurz in Malaka umgeschaut und morgen Früh geht es noch einmal per Bus weiter nach Singapur, wo sich Guntis und meine Wege dann trennen werden…

Ahja, es ist jetzt nach Mitternacht in Malaka und ich sitze vor dem Quartier am Randstein, wo das WiFi-Internet noch funktioniert und die Ratten sich mit den Kakerlaken um einen Stehplatz raufen…dafür hat es angenehme 25 Grad – ÜBER Null!

wieder auf den Bus warten

wieder irgendwo in der Mittagshitze in der Pampa warten, bis alle am Klo gewesen sind und der Busfahrer sein Mittagessen fertig zelebriert hat.

wir genehmigen uns zwischendurch aber auch was...

...hiervon. Man sieht nie wirklich, was man isst und man zeigt auch nur mit dem Finger hin, wenn man bestellt.

das Foto zeigt, dass wir noch Monsunzeit haben und jederzeit ein Regenguss möglich ist...

der "Canala grande" von Malaka

wie überall hier viel chinesischer Einfluss

...

Gute Nacht, Malaka!...letzter Abend in Malaysia.

mit allem sind wir gefahren, aber das hier haben wir ausgelassen...

Ein Gedanke zu „Eine vorerst letzte Runde Boot, Bus, Taxi und wieder Bus…

  1. francesca

    Lieber Jörg! ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise zu den neuen inneren und äußeren Ufern….
    viel Glück, Liebe, Fülle, Schutz und Segnung auf deinen Wege! Ich umarme Dich. Francesca

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>