Aloha Hawai´i

Email

Hawai´i war für mich nur ein kurzer Zwischenstopp auf meinem Weg über den Pazifik, durch den sich keine zusätzlichen Flugkosten ergeben haben. Also habe ich die Gelegenheit genutzt, ein paar Tage auf den am weitesten vom Festland entferntesten Inseln der Welt zu verbringen, bevor die Reise weiter ging.

Hawai´i ist ein wahres Paradies, was die Natur anbelangt.  Für mich, der ich direkt aus Guatemala kam, war es als Teil der USA und Reiseziel von eher konsumorientierten Menschen aus aller Welt doch zuerst etwas gewöhnungsbedürftig. Die ursprüngliche Kultur Hawaiis lässt sich bestimmt auch noch entdecken, wenn man genug Zeit und die richtigen Menschen dafür findet. Ich hatte mich schon im Vorfeld der Reise darauf eingestellt, dass ich Hawaii mehr über die Natur in Erfahrung bringen werde, und so war es dann auch. Die verschiedenen Landschaften, Vegetations- und Klimazonen sowie die Kraft des Ozeans haben mich dabei am meisten fasziniert. Hawaii ist unglaublich schön und so ist es ein Leichtes, in nur kurzer Zeit unzählige schöne Fotos zu machen – hier sind ein paar davon.

Aloha überall...hier am Flughafen beim Ankommen...als normaler All Inclusive Tourist bekommt man hier geich einen Blumenkranz , den so genannten Lei umgehängt. "Lei Lei" hat es für mich aber trotz meiner Herkunft nicht gespielt

Begrüßt wurde ich dennoch. Trotz allem Bemühen eher unhawaiianisch...von meinem Freund Josef, der schon ein paar Tage früher aus Österreich angekommen ist.

ohne Leihwagen geht auf Hawaii gar nichts - gehört ja zu Amerika - das Upgrade zum brandneuen Jeep war ein Geschenk der Leihfirma.

die Landschaft ist atemberaubend und sehr vielfältig

Hawaii ist Feuer und Wasser

Vulkane

Lavafelder bis zum Meer runter

...

die Vulkane gehen rauf auf 4.200 m, wie hier am Mauna Kea, wo die NASA ein paar Observatorien hat und der Sternenhimmel seinesgleichen sucht

eben dort oben... die Fotos macht man bequem vom Auto aus, so wie es in amerikanischen Nationalparks üblich ist

Sonnenuntergang am Berg

immer wieder Mondlandschaften

da ist ein Geländewagen sehr praktisch

mich hat vor allem die saftige Vegetation begeistert, die es in den regenreicheren Teilen gibt

Wasserfälle überall

und liebliche Wasserlandschaften

immer interessante Aussichten, nicht selten mit vom Strand aus sichtbaren Walen im Meer

auf Hawaii wächst alles

und ständig fährt man durch andere Vegetationen

schöne Garten- und Parkanlagen

überall blüht es

...

...

die Bäume faszinieren am meisten, rechts unten im Bild der Jeep

in allen Formen

...

...

...

exotische Früchte

und Kaffee wird auch geerntet und so wie hier getrunken

Traumstrände gibt es in allen Varianten

...und Farben, so wie hier am Black Sand Beach

..., wo man sich als weißer Tourist nicht gerade gut verstecken kann...;-)

diese Kerlchen können das schon besser

Schildkröten gibt es auf hawaii haufenweise

immer wieder nett zum anschauen

so wie die Geckos

...

der Pazifik hat eine Riesenkraft

an einem der bekannten Surfstrände

...unsereins geht da nicht ins Wasser...

...

die Surfer umso lieber

so hat das hier angefangen...

bei den alten Hawaiianern...

..., die einmal stolze Krieger waren. So wie der König Kamehameha, der eine Flotte von 1000 Kriegskanus mit je 100 Mann drauf befehligte

heute haben auf Hawaii andere das Sagen

Waikiki Beach sieht jetzt so aus

es werden moderne Götzen verehrt

und Hula ist Touristenfolklore

zum Sonnenuntergang auf Waikiki Beach drängen sich tausende Menschen am Strand um das beste Foto

Und die Sonne mit ihrer wohltuenden Kraft ist bei all dem Drumherum letztendlich für die meisten wohl der Hauptgrund, warum sie aus dem grauen Norden so eine weite Reise unternehmen.

5 Gedanken zu „Aloha Hawai´i

  1. sit

    Ja, Hawaii hat eine atemberaubende Vielfalt. Und die kraft des Feuers mit dem Wasser ist eine unglaublich eindrucksvolle Mischung. Hoff, ich komm da wieder mal hin. Für mich eine der schönsten Plätze der Erde…. nit nur wegnan surfen… so long, guys, hang loose!

    Antworten
  2. muma

    Danke für die beeindruckenden Bilder,…man kann da im verschneiten Patergassen nicht genug davon kriegen…
    Alles Liebe muma

    Antworten
  3. Alrexandra Ranner

    …da kriegt man gleich Fernweh bei den schönen Bildern. – und hofft insgeheim, dass bei uns der Frühling bald einzieht… :o)

    Antworten
  4. Anke witt

    Lieber Jörg, ich bin wieder tief beeindruckt von dieser Vielfalt und Besonderheit Deiner Reise. Du hast wundervolle Aufnahmen eingefangen und wir dürfen diese Eindrücke mit Dir teilen. Finde ich super und es ist
    ein großes Geschenk. Du bist ein Beschenkter. Alles Liebe Anke

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>