So ist Ostern am Lago Atitlán

Email

Ich bin zwar selber gerade nicht dort, aber umso mehr habe ich mich über den Ostergruß gefreut, den mir mein Freund Roberto (Gracias!) mit den folgenden Bildern aus San Pedro La Laguna geschickt hat. Weil sie mir so gut gefallen, will ich sie über den Blog mit anderen teilen, die so wie ich Freunde Guatemalas sind oder es noch werden wollen.

Der neue Papst kommt nicht einfach nur so aus Lateinamerika – dort nehmen die Katholiken ihre Sache noch ernst.

Für die Nachfahren der Maya ist das Ausüben ihres Glaubens ein wichtiger Teil des Lebens und sie sind tief in ihrer Spiritualität verwurzelt, egal ob sie das dann in der Religion oder der Kosmovision Maya ausleben oder gar mit je einem Fuß in beiden stehen und so die Grenzen in sich überbrücken. Für die Menschen in den Dörfern um den See ist ihr Brauchtum Teil ihrer Identität und das Feiern verstehen sie sowieso sehr gut.

Frohe Ostern auch von meiner Seite! Hoffentlich kommt der Frühling bald und die Lebenssäfte kommen zurück, ich bin nämlich schon zurück in Österreich.

die Kirche zu San Pedro

eine der vielen Prozessionen über die so genannten Teppiche aus Blüten etc

...Nahaufnahme Alfombra...

detto

Jung und Alt macht mit

...

...

...

...

...

...

...

Ein Gedanke zu „So ist Ostern am Lago Atitlán

  1. Anke witt

    Osterfreude pur. Vivit, Er lebt! Die grenzenlose wirksamkeit der Auferstehung feiern. Einfach wunderschön, in so einer Intensität. Danke für das Teilen. Alles Liebe anke

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>